Weinbaubetriebe in Churfranken

In dieser Ausgabe fahren wir mit der Vorstellung bemerkenswerter Weinbaubetriebe in der Genussregion Churfranken fort. Dabei stehen die kleinen Familienbetriebe, die den Charakter der Region prägen, im Vordergrund.


Foto: fotolia.de / © Turi

Weinbau in Familientradition
Ein wahrhaft würdiger Repräsentant der kleinen, aber feinen Weinbaube­triebe, die für die Genussregion Churfranken so typisch sind, ist der Familienbetrieb der Winzerfamilie Markus Grosch in Großheubach. Mit Stolz weist Frau Nicole Grosch darauf hin, dass alle angebotenen Weine aus eigenem Anbau stammen und vom Anbau über das Pressen bis zum Ausbau ausschließlich in eigener Arbeit produziert werden. Selbst bei der Ernte verzichtet man auf Fremdhilfe.
Eine Rarität in der Angebotspalette ist der Grauburgunder, der ansonsten in der Region wenig angebaut wird. Von den Weißweinen sollten Sie auch unbedingt den Silvaner des Hauses probieren.
Der Favorit bei den Rotweinen ist naturgemäß der Spätburgunder, dessen Qualität die Weinbauregion Churfranken weit über ihre Grenzen hinaus so bekannt gemacht hat. Auch der Dornfelder von Familie Grosch braucht sich dahin­ter nicht zu verstecken. 
Überzeugen Sie sich doch einfach selbst zum Beispiel zur nächsten Häckerzeit.

INFO
Weinbau Markus Grosch
Langgasse 29
63920 Großheubach
Tel.: 09371-5160


Foto: fotolia.de / © 5ph

Genuss ist unser Handwerk
„Schon gleich nach dem Krieg hat die Oma zur ersten Häckerzeit geöffnet.“ Das sagte mir Herr Schmitt spontan auf meine Frage nach der Tradition seines Weinbaubetriebes. „Genuss ist unser Handwerk“, nach diesem Motto hat sich der Familienbetrieb Sebastian Schmitt in Großheubach auf den An- und Ausbau eines breitgefächerten Angebotes guter Schoppenweine konzentriert. Seine Weine zeichnen sich durch ihre besonders fruchtige Note aus. Das hat ihm viele Kunden, die ihren Hausgebrauch mit einem soliden, anspruchsvollen Hausschoppen abdecken wollen, gebracht.
Die Angebotspalette enthält als Besonderheit einen fruchtigen Bacchus, weiterhin Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling, Grauburgunder, Portugieser und selbstverständlich auch den Spätburgunder. Als Sommerwein ist der fruchtige Rotling jetzt sehr gefragt. Zur Häckerzeit in diesem Monat lädt auch eine große Sonnenterrasse ein, auch Gruppen sind hier willkommen. Aus­reichend Parkplätze finden Gäste direkt am Haus.
Neben den üblichen Häckerschmankerln zum Wein bietet die Küche auch Gerichte wie Schnitzel, Schweinebraten oder Schollenfilet und ab diesem Jahr auch den immer beliebter werdenden Flammkuchen.

Der Weinverkauf ist täglich nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet.

INFO
Weinbau Schmitt
Sportplatzstraße 14
63920 Großheubach
Tel.: 09371-57 09


Foto: Häckerwirtschaft Hofmann

Weingut und Häckerwirtschaft Hofmann
Das Motto ist: „Leckeres aus Keller und Küche“ 
Familie Margarete und Erhard Hofmann konnten in ihrem Weingut in Bürgstadt im Sommer letzten Jahres mit berechtigtem Stolz ihre 30-jährige "Jubiläumshäcke" feiern. Seit nunmehr 31 Jahren öffnen sie alljährlich ihre Weinstube zu Häckerzeiten. 
Der Weinbaubetrieb, dessen Markenzei­chen Handarbeit von der Bodenbearbeitung bis zur Handlese ist, hat sich einen Namen mit edlen Weinen aus eigenem Anbau vom Bürgstadter Centgrafenberg gemacht. Das gilt vor allem für den Spätburgunder, gereift in kleinen Holzfässern. 
Schon lange ist die gemütliche Weinstube weit über Bürgstadt hinaus bekannt.
Während der warmen Jahreszeiten lädt eine gemütliche Gartenterrasse zum Verweilen unterm schattigen Nussbaum ein. Wenn es nicht von der fröhlichen Stimmung der Gäste übertönt wird, können Sie dem Geplätscher der Erf zuhören, die direkt am Garten vorbeifließt. Längst sind Frau Hofmanns Ringele Fleischwurst, die Sülze mit Bratkartoffeln, der Ziegenkäse oder das Walnussbrot genauso wie das Rehgulasch, das immer sonntagmittags angeboten wird, bei den Gästen zu einer liebgewonnenen Tradition geworden. Zur warmen Jahreszeit bietet die Winzerfamilie auch eine Auswahl an leichten Sommerweinen an.

Aktuell ist die Weinstube ab 1. Juni bis einschließlich 12. Juni täglich ab 12 Uhr geöffnet.

INFO
Weingut und 
Häckerwirtschaft
Familie Erhard Hofmann
Erfstraße 5
Nähe Schwimmbad
63927 Bürgstadt
Tel. 0 93 71 – 56 82