Neues über das Lymphsystem


Dr. med. Martin Freiherr von Rosen, Inhaber der Facharztpraxis für internistische & naturgemäße Ganzheitsmedizin mit seinem Vater Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen, Ärztlicher Leiter der Schlosspark-Klinik

Im Jahre 1816 entdeckte der italienische Anatom Paolo Mascani Lymphbahnen im Gehirn. Diese Lymphbahnen verlaufen sehr nahe an Blutgefäßen und sind deswegen schwierig zu entdecken.  So geriet die Entdeckung Mascanis in Vergessenheit. 

Glymphe
Es dauerte bis zum Jahr 2012, bis an der Universität von Rochester / USA ein lymphatisches Drainagesystem im Gehirn nachgewiesen werden konnte und so Mascani bestätigt wurde. Dieses Lymphsystem im Kopf wird Glymphe genannt.

Lymphsystem und Bindegewebe 
Das Lymphsystem ist das Abwassersystem unseres Körpers. Es entspringt im Zwischenzellraum, dem Bindegewebe,  ähnlich dem Quellgebiet eines Flusses. Mit der Lymphflüssigkeit werden Abfallprodukte unseres Zellstoffwechsels und aus dem Bindegewebe abtransportiert, sogenannte Schlacken. Dies ist allerdings bisher nicht anerkannt, doch die Entdeckung der Glymphe ist so bedeutend, dass die Lehrbücher neu geschrieben werden müssen. Ende 2017 wurden nämlich Forschungsarbeiten veröffentlicht, die bestätigen, dass über das glymphatische System die Abfallstoffe aus dem Hirnstoffwechsel abtransportiert werden. Ist der Lymphabfluss gestört, kann es zu neurologischen Erkrankungen wie Demenz oder Parkinson kommen.

Entschlackung
Das ist die eigentliche Sensation dieser Meldung: Die  Schulmedizin anerkennt, dass das Lymphsystem zur Verhinderung chronischer Krankheiten und Gesunderhaltung dient und dass körpereigene Abfallprodukte zu chronischen Krankheiten führen können. Indirekt wurde somit auch unser seit Jahrzehnten bewährtes Konzept zur Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich bestätigt.

Dr. von Rosen-Konzept
Wir behandeln schon immer über das Bindegewebe, das Lymphsystem und damit verbunden den Dünndarm. So entwickelte sich über Jahrzehnte ein gut funktionierendes Konzept zur Behandlung chronischer Krankheiten und Schmerzen. Unser Konzept beruht auf vegetarischer Vollwertkost, Entgiften, Entschlacken und Entschleunigen. Die Therapien sind einfach, aber effektiv wie z.B. die HydRosen-Dauerbrause, Leberwickel, Fussreflexzonenmassage, Schröpfen usw. Erst durch dieses Basiskonzept der Entschlackung und Entgiftung können andere Therapien wie z.B. Homöopathie oder spezielle Schmerztherapien wie Akupunktur, Störfeldbehandlung oder Infusionen richtig wirken. 

Selbstverantwortung
Wir selber müssen unser Lymphsystem durch richtige Ernährungsweise und Bewegung aktiv pflegen, denn erst dadurch werden Immunsystem und Bindegewebe entlastet. Ein Aufenthalt in der Schlosspark-Klinik ist ein guter Start, sodass die Umsetzung im Alltag dann leichter fällt.