Thema: Kunst und Kultur

Das jüdisch-mittelalterliche Erbe von Erfurt
Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa. Hier ist 2009 ein außergewöhnliches Museum entstanden und ein Ort geschaffen worden, an dem originale Sachzeugnisse der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde Erfurts zu sehen sind. Im Hof sind Grabsteine des…
Hereinspaziert in den egapark Erfurt
Wer nach Erfurt kommt, sollte einen Besuch im egapark unbedingt einplanen. Jährlich eine halbe Million Besucher lockt die 36 Hektar große denkmalgeschützte Anlage in die Mitte Deutschlands. In den Themengärten, Freilandschauen und der jährlich wechselnden Gestaltung des Großen Blumenbeetes finden Gartenfreunde und Blumenliebhaber immer wieder…
Karikaturist und Paulskirchen- abgeordneter aus Zeulenroda
Ferdinand Schröder, geboren am 8. April 1818 in Zeulenroda, zählte um die Mitte des 19. Jahrhunderts zu den bedeutendsten Karikaturisten in deutschsprachigen Raum. Wenngleich Schröder als Künstler lang in Vergessenheit geriet, so ist sein Werk doch präsent geblieben. Schröders bekanntesten politische Karikaturen – das „Rundgemälde von Europa…
Werbung auf der Internationalen Tourismus-Messe in Berlin
Goldene Kugeln vom Froschkönig oder ein Selfie mit dem Einhorn – Märchenfiguren aus Hanau haben auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin für viel Aufsehen gesorgt. Sie warben dort gemeinsam mit einer Märchen-Prinzessin in der Hessen-Halle für die Brüder Grimm Festspiele, die ab 11. Mai im Amphitheater stattfinden. Die ITB gilt als…
Jung und immer überraschend
Weimar zählt nur etwa 65.000 Einwohner – hat aber für die Kultur und Geschichte Deutschlands eine überragende Bedeutung. In der thüringischen Stadt lebten nicht nur Goethe und Schiller, sondern auch die beiden Musikgenies Bach und Liszt und viele andere bekannte Künstler. Zu Ruhm kam Weimar auch als Ausgangspunkt der avantgardistischen Bauhaus-…
Theater Liberi bringt „Dschungelbuch – das Musical“ als Live-Erlebnis nach…
Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Kinder und Kindgebliebene ab vier Jahren erleben eine bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald. Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi bringt den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu als…
Kulturelle Ausflugstipps in der Rhein-Main-Region
Handwerk, Kunst und Historisches - Wer durch Deutschland reist, trifft überall auf alte Kultur und gelebte Traditionen. Ob Künstler, Handwerkskünste oder historische Bauten – sie alle tragen zur kulturellen Vielfalt bei und sind oft prägend für eine Region. Deutsches Ledermuseum Offenbach - Offenbach am Main war einst eine florierende Lederstadt…
Helmuth Macke im Angermuseum Erfurt
Der 125. Geburtstag und 80. Todestag des Expressionisten Helmuth Macke (1891-1936) sind Anlass für die Wiederentdeckung eines Künstlers, dessen Werk lange Zeit im Schatten seines berühmten Cousins August Macke stand. Die Bilder von Helmuth Macke sind durch seinen intensiven künstlerischen Austausch mit den wesentlichen Avantgarde- szenen seiner…
Goethes Salon und Studierstube
In einer herzoglichen Dienstwohnung mit spiegelblankem Parkett und Stuckdecke, Spieltisch und Klavier lebte und arbeitete Goethe, wenn er in Ilmenau weilte. Heute können die Besucher des GoetheStadtMuseums in diesen Räumen im Amtshaus in der historischen Altstadt auf seinen Spuren wandeln. Der Dichter kam oft und gern in die charmante Stadt am…
Schloss Fasanerie in Eichenzell
Sieben Kilometer südlich von Fulda, von herrlichen Waldungen und fruchtbaren Feldern umgeben, liegt Schloss Fasanerie. Die großzügige Anlage gilt als Hessens schönstes Barockschloss. Sie entstand zwischen 1739 und 1750, als sich der Fuldaer Fürstbischof Amand von Buseck – entsprechend der Prachtliebe der Fürsten des 18. Jahrhunderts – eine…

Seiten