Thema: Leben und Wohnen

Besser schlafen
Der Mensch schläft heute im Durchschnitt nur noch sechs bis sieben Stunden und damit deutlich weniger als frühere Generationen, die noch auf acht bis neun Stunden kamen. Wenn die Quantität des Schlafes sinkt, wird Qualität umso wichtiger. „Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist eines der wertvollsten Güter, die wir haben“, meint beispielsweise…
Mehr Schlafkomfort im Alter
In jungen Jahren spielt für viele der Schlafkomfort nur eine Nebenrolle: In der Studentenbude genügt im Zweifelsfall auch eine dünne Matratze auf dem Boden. Doch die Ansprüche und der Wunsch nach Komfort ändern sich. Mit der Zeit wird erkannt, welche Bedeutung die private „Traumbühne“ für einen erholsamen Schlaf und das eigene Wohlbefinden hat.…
Mehr Ordnung im Flur
Der Eingangsbereich bestimmt über den ersten Eindruck von einem Haus oder einer Wohnung. Daher sollte es gerade hier möglichst ordentlich aussehen. Zugleich aber dient der Eingangsbereich oft auch als Platz für die Garderobe, die viele verschiedene Alltagsgegenstände fassen muss. „Mit einer maßgefertigten Stauraumlösung kann man auch kleinere…
Gehobene Ansprüche
Die Generation 55plus hat beim Thema Wohnen gehobene Ansprüche, Studien zufolge schätzt gerade diese Altersgruppe das eigene Zuhause als Rückzugsort und persönliche Wohlfühloase. „Weil ihnen dieser Lebensbereich besonders wichtig ist - und es sich die meisten auch leisten können -, investieren sie gern in ihre Wohnungseinrichtung“, erklärt Oliver…
Individuelle Ausbaulösungen
Als Experten für Wohntrends im Jahre 2015 möchten wir hier einen Vertreter der „Urzunft“ des Möbelbaus zu Worte kommen lassen: Herrn Christian Skudlareck, Tischlermeister aus Langenselbold.
Genussinseln für die besten Jahre
Das Leben genießen, sich langgehegte Träume erfüllen und es sich endlich einmal richtig gut gehen lassen: Wer in der Mitte des Lebens steht, investiert gerne in die Steigerung seiner Lebensqualität.
Lehm - Der Stoff aus dem die Wände sind.
Lehm. Seit tausenden von Jahren als Baumaterial der Menschheit verwendet, und im Zeitalter der Tapeten und bunten, neuen – hippen - Materialien vorübergehend in Vergessenheit geraten, erlebt er heute eine Renaissance. Grundsätzlich besteht er aus Ton und Sand. Dabei jedoch in einer Vielfalt von Mischungsverhältnissen erhältlich, und auf den…
Gartenlust statt Gartenlast – entspannen, erholen, genießen
Auch wenn man den verlockenden Angeboten in den Gartencentern nach einem trüben Winter kaum widerstehen kann, halten Sie sich noch ein bisschen zurück mit der Gartenarbeit und dem Kauf von Pflanzen. Unsere Gartenexpertin, Buchautorin und Diplom-Biologin Brigitte Kleinod möchte Sie sicher durchs Gartenjahr führen und Ihnen dabei jede Menge…

Seiten