Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal


Foto: ©Tourismus Gitschberg Jochtal

Wenn die Tage in der Südtiroler Berglandschaft wieder länger werden und die ersten warmen Sonnenstrahlen die noch übriggebliebenen Schneefelder dahinschmelzen, bietet das Erwachen der Natur in der Ferienregion Gitschberg Jochtal ein ganz besonderes Schauspiel. Beim gemütlichen Schlendern entlang der Wälder und Wiesen einer einmaligen Kulturlandschaft lässt sich die angenehme Frühlingsfrische Südtirols genießen. Die einzigartigen Gerüche und Eindrücke, die sich durch die zum Leben erwachende Flora und Fauna sammeln lassen, regen Geist und Seele an und sind ein wahrer Energieschub für müde Knochen. 
Ganz besonders gut lässt sich diese Atmosphäre in der Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal in der naturbelassenen Landschaft rund um den idyllisch gelegenen Ort Spinges genießen. In der sonnenverwöhnten Ortschaft zwischen Eisack und Pustertal scheint die Zeit noch etwas langsamer zu laufen. Dieser Ort der Entschleunigung und die Natur bringen wieder Ruhe in Ihren Alltag. In Spinges erwarten Sie zahlreiche Wandermöglichkeiten inmitten der ausgedehnten Wälder und am Rande der saftig, grünen Felder. Die sauerstoffreiche Waldluft ist ein geradezu unerschöpfliches Reservoir an neuer Energie, Vitalität und Gesundheit. Die medizinische Wirkung eines jeden Atemzugs im Wald lässt sich durch eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien belegen. Ein bunter Cocktail an bioaktiven Substanzen, der sich nicht nur extrem positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt, sondern auch die Selbstheilungskräfte der Körpers in starkem Umfang anregt, ist im Frühling von Spinges überall spürbar.
Wer mehr zum Thema Atmen im Wald und “Waldmedizin“ wissen möchte und lernen will, wie sich deren positive Effekte noch besser erfahren lassen, dem empfiehlt sich eine geführte Wanderung mit unserer erfahrenen Wanderführerin Gabi im Rahmen der Südtirol-Balance-Wochen. Ausgehend vom Spingeser Dorfkern entführt sie Sie auf eine Reise ins Dickicht des Waldes. Vorbei an historischen Gehöften, bei denen die Ursprünglichkeit der Südtiroler Kulturlandschaft erlebbar wird, spürt man, am Waldrand angekommen, wie sich das Gemüt bereits beruhigt. Begleitet von verschiedenen Atemübungen, führt Sie Gabi über Stock und Stein zu einer Waldlichtung der besonderen Art, die mittlerweile zum kleinen Geheimtipp avanciert. Der Platz rund um den mythisch anmutenden Atembunker ist eine Oase der Ruhe und Gelassenheit. Die anschließenden Dehnungsübungen und Entspannungsworkouts runden die Entdeckungsreise zur inneren Balance ab. Erleben Sie den einzigartigen Bergfrühling von Spinges in der Almregion Gitschberg Jochtal!