Martin Bären


Fotos: Martin Bären

Das Familienunternehmen aus der Spielzeugstadt Sonneberg
Die Firma Martin Bären – aus der Spielzeugstadt Sonneberg – steht seit 1924 in mittlerweile fünfter Generation für beste handwerkliche Teddybärenkunst. Das Unternehmen mit dem grünen Herz hat sich zum Ziel gesetzt, Groß und Klein, Jung und Alt wieder für das traditionelle Spielzeug zu begeistern und den fast vergessenen Zauber der Teddybären wieder in die Herzen der Menschen zu bringen.
„Das Schöne an diesem Familienbetrieb ist, dass sich das familiäre Klima auf alle Mitarbeiter überträgt und alle eng im Team zusammenarbeiten“, so Geschäftsführerin Sina Martin. Die Ideenfindung läuft bei Martin Bären sehr offen ab. Jeder, der eine Idee oder Wünsche hat, darf diese äußern. Es wird viel ausprobiert und entworfen. „Uns ist wichtig, der Kreativität freien Lauf zu lassen, und wir versuchen, jedem Bären einen individuellen Ausdruck, Charakter und Persönlichkeit zu geben. Bei uns ist Teddy nicht gleich Teddy, sie sind so unterschiedlich, wie es auch die Menschen sind, und unser Ideenpool ist noch lange nicht ausgeschöpft.“
Demzufolge ist auch das Sortiment sehr breit gefächert. Vom größten Teddybären der Welt (3,4 Meter sitzend, 5,4 Meter groß wäre er im Stehen), der in einem extra Anbau im hauseigenen Teddybären Museum sitzt, bis zur Kollektion der Filzbären (3 bis 4 cm) ist quasi alles dabei. Im Betrieb entstehen neben klassisch-traditionellen, mit Holzwolle gefüllten und mit Brummstimme ausgestatteten Bären auch weiche Knuddelbären und ausgefallene, bunte, kleine Teddyszenen bis hin zu Sonderanfertigungen und Einzelstücken. Dabei wird zunehmend auf kleine Serien mit einer geringen Limitierung (unter 50 Stück weltweit) gesetzt, die für Sammler besonders attraktiv sind.
Ein neuer Trend sind die Jeansbären. „Wir bieten dabei an, dass man uns eine Jeans schickt, die man nicht mehr tragen möchte, und wir machen daraus ein persönliches Unikat.“ Somit muss die einstige Lieblingsjeans nicht im Schrank verstauben, sondern kann sich als dekorativer Teddybär wieder sehen lassen. Unikate aus Arbeitshosen als Abschiedsgeschenk der Kollegen oder aus dem Hochzeitskleid wurden ebenso in der Manufaktur angefertigt. Und auch an die Kleinsten ist gedacht: Ein Teddybär mit bestickten Sohlen – mit Namen und Geburtsdatum des Babys – ist ein schönes, persönliches und sehr beliebtes Geburts-, Tauf- und Weihnachtsgeschenk.
Für ältere Kinder gibt es die Möglichkeit, einen Teddy selber zu machen – ein sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk. Die Teddybastel-Sets sind bewusst so ausgestattet, dass sogar kleine Kinder ihr eigenes Kuscheltier mit etwas Unterstützung anfertigen können.
 Das Erfolgserlebnis macht diesen Teddybären zu etwas ganz Besonderem. Er wird oft zu einem lebenslangen Begleiter der Kinder. Wenn gewünscht, besucht die Firma Martin Bären auch Kindergärten und Grundschulen.  Die Mitarbeiter basteln mit den Kindern und sensibilisieren sie so für das traditionelle Spielzeug als Ausgleich zu den vielen technischen Spielsachen (Handys etc.). Sie bieten darüber hinaus Umwelttage an, bei denen sie anschaulich mit den Kindern über Umweltschutz sprechen. Ein Umweltbär soll sie daran erinnern, dass auch sie alltäglich etwas für die Umwelt tun können.
Das große Sortiment von ca. 2000 verschiedenen limitierten Sammlerbären umfasst auch Serien, die weltweit Liebhaber finden. Diese lassen sich kein Exemplar entgehen. So widmet man sich in jedem Jahr einem großen (40 bis 50 cm) und einem kleinen (10 bis 15 cm) Jahresbären, die die Erinnerung und Erlebnisse des aktuellen Jahres festhalten sollen. Die Mitglieder der Kuschelserie sind bunt gemixt, sehr knuddelig und so groß, dass sie liebevoll als „eine Hand voll Bär“ bezeichnet werden. Und damit nicht genug: Es gibt auch noch Teddybären als Süßigkeiten oder in Form von Früchten, aus besonderen Stoffen mit Holzknöpfen (Knopfies) oder gehäkelte Teddys.
Die Teddybären werden noch heute nach alter Tradition gefertigt. Liebevolle Handarbeit und hochwertige, regionale Materialien wie Holzwolle, Mohair, Waschleder oder Glasaugen sind ebenso kennzeichnend für Martin Bären wie ihr unverwechselbares Design und ihr Markenzeichen – das grüne Herz.
Kontakt zu ihren Kunden hält die Firma natürlich auch über die sozialen Netzwerke (www.facebook.com/martinbaeren und www.youtube.com/c/MartinbaerenDE) und über die Kundenpost, die vier bis sechs Mal im Jahr kostenlos verschickt wird.
„Wir freuen uns über jede Anfrage, über jeden Brief und jede Mail, über Ideen, Wünsche, Reparaturanfragen, über bärige Kindheitsgeschichten oder Bilder der eigenen Sammlung. Wer mehr über uns wissen möchten, kann sich gerne zu unserer kostenlosen Kundenpost oder dem Newsletter anmelden und an unserer Bärenwelt teilhaben, ganz nach dem Motto: Jeder Mensch, ob groß, ob klein, braucht einen Teddybär zum glücklich sein“, sagt Sina Martin.

INFO:
Martin Bären,
Bahnhofstr. 29,
96515 Sonneberg,
Tel.: 03675-702008,
Fax: 03675-805547,
service [at] martinbaeren.de

 Foto: Martin Bären