Häckerwirtschaften im Winter haben ihren besonderen Reiz


Foto: fotolia.com / ©fotoknips

Start in die Saison 2018
Schon zeitig im Januar öffnen die ersten Winzer in Churfranken wieder ihre Häckerwirtschaften, um Sie mit ihren typisch fränkischen Weinspezialitäten und passenden kulinarischen Häcker-Schmankerln zu verwöhnen. Während im Sommer bei vielen Winzern auch Gärten, Terrassen und Innenhöfe zum Weingenuss einladen, liegt der besondere Reiz der „Winterhäcke“ darin, dass alles etwas „gemütlicher“ wird. Man rückt zusammen, stellt noch einen oder zwei Stühle dazu und kommt schnell ins Gespräch. Erleben Sie selbst, dass die fränkische Gemütlichkeit sich hinter der sprichwörtlichen rheinischen Fröhlichkeit nicht zu verstecken braucht.  Bei Häckerzeiten im Winter kommt das Motto, das die churfränkischen Gastgeber ihrer Einladung für 2018 voranstellen, voll zur Geltung: Leben Sie langsam!

Langsam ist keine Geschwindigkeit. Langsam ist eine Haltung: In der Gegenwart leben. Bei sich sein – statt beim nächsten Termin. Zeit und Mühe als Zutaten von Qualität respektieren und wertschätzen. Jedem Moment, jedem Ding und jedem Menschen die Aufmerksamkeit schenken, die seine Einzigartigkeit verdient. Langsam bedeutet nicht Verzicht auf Erlebnisse, sondern einen Gewinn an Genuss und Intensität: Weil es keine wertlosen Sekunden mehr gibt.

Wo der Main am schönsten ist
Die Mainlandschaft, beginnend bei Obernburg und Klingenberg, dann weiter flussaufwärts über Miltenberg, Bürgstadt und Großheubach, gehört seit langem zu den beliebtesten Ausflugs-
zielen stressgeplagter Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet. Da, wo der Main den Spessart und den Odenwald voneinander trennt und sich durch bewaldete Hügel zwängt oder schroffe Felswände aus rotem Buntsandstein freilegt, finden sie Entspannung und Entschleunigung vom Alltag. Kaum eine andere Destination in Deutschland bietet mit derart kurzen Wegen eine solch vielfältige Melange aus erholsamen Anregungen und entspannenden Ruhepunkten. Entdecken Sie eine der ältesten deutschen Kulturlandschaften mit ihren historischen Fachwerkstädten, Burgen, Klöstern und Buntsandsteinbauten. Lassen Sie sich verwöhnen von kulinarischer Vielfalt. Der Name „Genussregion Churfranken“ kommt nicht von ungefähr. Auf den Buntsandsteinböden wachsen die vielfach prämierten Spätburgunder, für die die Region berühmt ist.

Weinfeste im ersten Halbjahr 2018
28.04.-29.04. 4. Churfranken Genuss-Festival Kloster Bronnbach
05.05.-06.05. Klingenberger Weinkulturtage
10.05. Wengertstreppenfest Erlenbach
02.06.-03.06. 3. Mechenharder Weinbergsfest
09.06. Weinkulturnacht Bürgstadt
16.06.-17.06. Großostheimer Weintour
23.06.-24.06. Tag der offenen Weinkeller Erlenbach
24.06. Weinbergswanderung Elsenfeld/Rück