Ferienland Rhön - Willkommen im Land der offenen Fernen!

Wenn Sie sich mal aus tiefstem Herzen wohl fühlen möchten, dann sollten Sie sich schleunigst aufmachen in die Rhön. Sie müssen ja nicht gleich in die Luft gehen wie die Segelflieger, die von der Wasserkuppe- dem höchsten Berg der Rhön – aus starten.
Die einzigartige Kulturlandschaft, geprägt von zahllosen unbewaldeten Kuppen, lieblichen Tälern, Mooren und einzigartiger Flora und Fauna, lässt Ihre Blicke schweifen und Ihre  Gedanken bekommen Flügel. 
Mit dem Premiumwanderweg „DER HOCHRHÖNER®“, der sich über 180 km über die drei Bundesländer der Bayern, Hessen und Thüringen von Bad Kissingen bis Bad Salzungen erstreckt und den 24 Extratouren gleicher Qualität, ist die Rhön in Sachen Wandern ganz vorne mit dabei. Doch nicht nur die mehr als 6.000 Kilometer hervorragend ausgeschilderten Wanderwege laden  Sie zu aktiver Erholung ein, auch Golfen, Mountain-Biking, Klettern, Reiten, Kanufahrten und Gleitschirmfliegen gehören zum breiten sportlichen Angebot der Rhön.
Auch für Radfahrer hält die Rhön viel Abwechslungsreiches bereit. Eine große Auswahl an Radstrecken auf ehemaligen Bahntrassen lädt Familien ein, angenehm durch die Rhön zu radeln. Für Radwanderer sind zahlreiche Bergtouren vorhanden, um die Höhen der Rhön zu erklimmen. Seit 2013 gibt es den Flowtrail Kreuzberg, welcher mit seiner 2 Kilometer langen Abfahrt nicht nur Profis im Downhill in die Rhön lockt. Für alle Radurlauber werden auf Wunsch individuelle Strecken- und Übernachtungspakete geschnürt
Wer sich dann verwöhnen lassen möchte, tut das am Besten in einem der acht Heilbäder, die neben erstklassigen Behandlungen für vielfältige Indikationen auch Verwöhnarrangements der Extra-Klasse bereithalten.
Kulturliebhaber entdecken die Barockstadt Fulda, statten der bekannten Theaterstadt Meiningen einen Besuch ab oder erleben den „Kissinger Sommer“. Sehr beliebt nicht nur unter den Rhön-Prospekten – sondern auch Deutschland weit – ist die Broschüre „Camping- und Reisemobilwelt Rhön“. Für Reisemobilisten und Camper hält die Rhön ein umfangreiches Netz an Stell- und Campingplätzen bereit. 
Und weil Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhalten, bieten die Rhöner Ihren Gästen regionale Küche von delikat bis deftig, zubereitet mit garantiert frischen, vorwiegend aus einheimischem Anbau stammenden Produkten. Nach einem ereignisreichen oder entspannenden Tag tanken Sie Ruhe bei freundlichen und um Ihr Wohl besorgten Gastgebern. Sie haben die Wahl, ob Sie das in einem der zahlreichen Landhöfe und Pensionen, in gemütlichen Ferienhäusern, Ihrem eigenen Wohnmobil oder stilvollen Hotels tun möchten. Erholsamer Schlaf wird Ihnen in der Rhön auf jeden Fall garantiert.

Weitere Informationen: www.rhoen.de


Foto: Fotolia.de / ©Joachim

Frühlingserwachen in Churfranken
„Frühlingserwachen“ – das bedeutet auch, die ersten warmen Sonnenstrahlen bei einem Spaziergang, etwa auf dem Rotwein-Wanderweg, zu genießen und das Erwachen der Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. Danach schmecken ein Schoppen und ein Schmankerl in einer Häckerwirtschaft umso besser. Die churfränkischen Winzer, die einen bewirteten Außenbereich haben, kommen dem Sonnenhunger ihrer Gäste gerne nach und richten schon jetzt zu Ihren Häckerzeiten bei schönem Wetter an sonnenbeschienen Plätzen einige Sitzgruppen im Freien ein.
Mit dem Frühling, der ja bekanntlich für Neuerungen steht, wollen auch wir für Sie einen neuen Service starten: Beginnend mit unserer Aprilausgabe werden wir Ihnen regelmäßig einen churfränkischen Winzerbetrieb, seine Philosophie und seine Produkte und Spezialitäten etwas näher vorstellen. Zwar kündigen viele Winzer ihre Häckerzeiten, zum Beispiel über unser Magazin, rechtzeitig an, aber darüber hinaus stehen die Weinbaubetriebe Ihnen auch außerhalb der Häckerzeiten gerne als Gastgeber zur Verfügung: sei es für eine familiäre oder betriebliche Feier, für eine Weinprobe oder den Weinverkauf zu festen Öffnungszeiten. Zu solchen Gelegenheiten ist es sicher gut für Sie zu wissen, welcher Winzerbetrieb für Ihre persönlichen Pläne am besten geeignet ist.

Hier noch ein „Schmankerl“ im März: Am Sonntag, den 25. März ist „Tag der offenen Weinkeller“ in Erlenbach am Main.